Juliusspital Würzburg
Stiftung Juliusspital Würzburg

Postfach 5820

97008 Würzburg

 

Juliuspromenade 19
97070 Würzburg

Stiftung Juliusspital Würzbrug
Tel: 0931/393-0
Fax: 0931/393-1004

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Facebook_Button_skaliert_bearbeitet-1externer Link

Den Park vor der Tür

Die Stiftung Juliusspital hat ihr Gebäude in der Klinikstraße 14 in Würzburg generalsaniert und mit zwölf Wohnungen unterschiedlicher Größe neuen Wohnraum in Würzburg geschaffen. Das historische fünfstöckige Haus ist seit 2006 im Besitz der Stiftung und war bis zur Sanierung an die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt vermietet worden.

IMG_4721

Eigentlich sollte die Sanierung schon im August 2015 starten und die Wohnungen im Sommer 2016 bezugsfertig sein. Die Stadt Würzburg machte der Stiftung dabei jedoch einen Strich durch die Rechnung, da sie im September 2015 die – lang ersehnte – Sanierung der Klinik- und Marcusstraße startete.

Im Juni 2016, nachdem die Hauptarbeiten an der Straße beendet waren, durfte dann auch die Stiftung mit der Haussanierung beginnen, im Juli können nun die ersten Mieter einziehen.

Rund 1,8 Millionen Euro investierte das Juliusspital in die Sanierung. Dafür wurde das Gebäude komplett entkernt und in zwölf verschiedengroße Wohneinheiten aufgeteilt. Gas-, Wasser- und Elektroleitungen wurden neu verlegt, die Fassade saniert und zum Innenhof hin eine Balkonanlage an- und ein Aufzug eingebaut. Dieser ist für die Mieter auch über den Innenhof zu erreichen sodass barrierefreies Wohnen auf allen fünf Etagen möglich ist.

Nun gibt es vom Ein-Zimmer-Appartement bis zur Dachgeschosswohnung mit Terrasse und Blick über die Dächer von Würzburg auf den fünf Etagen Wohnraum von 30 bis 95 Quadratmeter. Der Innenhof wurde ebenfalls neugestaltet, ein dort vorhandener Anbau abgerissen.