Juliusspital Würzburg
Stiftung Juliusspital Würzburg

Postfach 5820

97008 Würzburg

Juliuspromenade 19
97070 Würzburg

Stiftung Juliusspital Würzbrug
Tel: 0931/393-0
Fax: 0931/393-1004

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Facebook_Button_skaliert_bearbeitet-1externer Link

Sieben Wochen unterwegs

Tryptichon_Kirche_Mitte

 

Quellen des Lebens

 

Gott ist Licht wegen seiner Helligkeit, Friede wegen seiner Ruhe, eine Quelle wegen seiner überfließenden Fülle und der Ewigkeit.

Bernhard von Clairvaux

 

Ihr werdet Wasser freudig schöpfen/aus den Quellen des Heils.

Jesaja 12,3

 

Wasser bedeutet nach den trockenen Wochen des Winters eine Kraft, die wieder Leben zu spenden vermag. Brunnen sind in alter Zeit Treffpunkte der Menschen. Dort wurden Neuigkeiten ausgetauscht, Informationen weitergegeben und es war möglich, sich in der Öffentlichkeit zu begegnen. In der Heiligen Schrift wird Gott selbst als Spender des Wassers für das Leben bezeichnet. Jesus bezeichnet sich selbst als das „lebendige Wasser“, das den Durst nach Leben stillen kann. Er vermag, den Lebensdurst zu stillen.

Wenn Jesus seine Verkündigung in Bilder kleidet, dann möchte er die Menschen mit bekannten Aussagen anleiten, das Leben zu bedenken. Vor allem verkündet er die Grenzenlosigkeit der Liebe Gottes zu den Menschen. Daraus erwächst ein neues Dasein im Geiste des Liebe und der Wahrheit. In einer neuen Zeit, in der die Glaubenden in der Mitte der Gemeinde liebevoll und achtsam das Leben teilen, wird Gott erkennbar, spürbar und sichtbar.

Gottes grenzenlose Liebe hat die Kraft, Scherben wieder zu heilen. Mit seinem Wirken bricht eine neue Zeit an. Wer aus den Quellen des Heiles schöpft, findet Zuversicht, sich als Sohn und Tochter des liebenden Vaters zu betrachten. Neues, erfrischendes Leben vermag das Unmögliche möglich zu machen.

Die Gedanken des hl. Bernhard sehe ich als Ermutigung, die Werte des Lebens neu zu entdecken, da sie die Basis bilden für Verständnis, Frieden, Gerechtigkeit und Gemeinsamkeit. Aus der Quelle Gottes zu schöpfen, bedeutet Leben zu gewinnen.

Mit diesen Gedanken wünsche ich Ihnen, dass Sie eine Quelle des Lebens entdecken, aus der Sie für sich und für die Ihnen Anvertrauten Lebensmut und Freude schöpfen für die kommenden Tage.

 

Pfarrer Bernhard Stühler

Pfarrei St. Kilian

Stiftung Juliusspital